Schulbetrieb nach den Osterferien
(Stand 19.04.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach Vorgabe des Schulministeriums wird es aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien noch keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden.

Dies bedeutet für die Schülerinnen und Schüler weiterhin wechselnder Präsenzunterricht mit geteilten Klassen, Distanzunterricht oder hybrider Unterricht. Die jeweilige Unterrichtsform hängt vom Bildungsgang ab. Die jeweiligen Klassenleitungen werden Ihnen den konkreten Unterrichtsbeginn und -ort mitteilen.

Der Distanzunterricht erfolgt am Hans-Böckler-Berufskolleg über die Lernplattform Microsoft 365. Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die Zugangsdaten und haben in der Regel eine grundlegende Praxis als Anwender.

Neue Schülerinnen und Schüler, die noch keine Zugangsdaten für die Lernplattform Microsoft 365 erhalten haben, melden sich nach den Ferien bitte telefonisch oder per E-Mail im Sekretariat.

Sowohl der Präsenzunterricht als auch der Distanzunterricht erfolgt entsprechend des regulären Stundenplans und ist für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Darüber hinaus kann auch eine Leistungsbewertung in den einzelnen Fächern stattfinden.

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung, am besten einer FFP2-Maske. Die Schülerinnen und Schüler führen in der Schule zweimal wöchentlich einen Corona-Schnelltest durch. Dies erhöht für alle in der Schule, in den Ausbildungsbetrieben und im häuslichen Umfeld die Sicherheit.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen z.B. über die bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Viele Grüße
Karl-Georg Nöthen
Schulleiter